„Mitgefühl“

Unterweisungen und Übungen

mit

Khen Rinpoche Geshe Pema Samten

Übersetzung Frank Dick

 

24. und 25. August 2019

 

Programm

 

Samstag 24. August

 

10.00-11.30 Unterweisung

 

12.00-12.30 Yoga

 

12.30.14.00 Mittagspause

 

14.00-15.30 Unterweisung

 

15.30-16.00 Kaffeepause

 

16.00-17.30 Unterweisung

 

Sonntag 25. August

 

10.00-11.30 Unterweisung

 

12.00-12.30 Yoga

 

12:30-14:00 Mittagspause

 

14:00-16:00 Unterweisung

 

 

Der Seminarbeitrag beläuft sich auf 90,- €

 

Spenden für den Tashi Dargye Verein sind willkommen.

 

(www.tashi-dargye.de)

 

Khen Rinpoche Geshe Pema Samten ist Abt des buddhistischen Tashi Dargye Klosters in Ost-Tibet. Er erlangte in der regulären Studienzeit von 20 Jahren im Kloster Sera Jey, Südindien, den Grad des Laharampa Geshes, den höchsten Gelehrtengrad der Klosteruniversitäten der tibetischen Gelug-Schule. Nach dem philosophischen Studium besuchte er für ein Jahr das Gyüme-Tantrakolleg und schloss damit seine formelle Ausbildung ab.

 

Khen Rinpoche ist bekannt für seine tiefe Gelehrtheit, praktische Weisheit und herzliche Einfühlsamkeit in seine westlichen Schüler.

 

Frank Dick arbeitet seit 2001 für das Tibetische Zentrum in Hamburg. Seit 2004 ist er Tibetisch-Übersetzer. Neben seiner Tätigkeit als Lehrer im Systematischen Studium des Buddhismus in Hamburg leitet er Meditationen und Kurse zur Geistesschulung.